Download e-book for kindle: Die Notwendigkeit eines US-Imperialismus zur Stabilisierung by Yannick Lowin

, , Comments Off on Download e-book for kindle: Die Notwendigkeit eines US-Imperialismus zur Stabilisierung by Yannick Lowin

By Yannick Lowin

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Politische Theorie und Ideengeschichte, word: 1,7, Georg-August-Universität Göttingen (Seminar für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Einführung in die Theorien der internationalen Beziehungen , Sprache: Deutsch, summary: Auf den ersten Blick magazine es paradox anmuten, nach der Notwendigkeit eines US-Imperialismus zur Stabilisierung der Weltordnung zu fragen. Galt doch als sicher, dass Imperien der Vergangenheit angehörten. Das römische wie auch das britische Weltreich muten eher als historische Reliquien an, als dass sie als Vorbildmodelle für eine moderne Weltordnung herhalten könnten. Zudem endete mit dem Ersten Weltkrieg die Zeit rivalisierender Imperien auf katastrophale artwork und Weise. Absurder erscheint der Gedanke vielleicht noch, wenn guy bedenkt, dass die Unabhängigkeitserklärung der united states quasi einen, gegen das Mutterland Großbritannien gerichteten, antiimperialen Akt darstellte. Warum sollten gerade die united states gewillt sein, eine Politik unter der Flagge des Imperialismus zu fahren? Sicher veranstalteten auch die united states gegen Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts ihre imperialistischen Geplänkel, jedoch wurden diese nach kürzerer oder längerer Dauer zumeist erfolglos eingestellt.
Und kann guy die unzweifelhaft vorhandene Dominanz der united states im 21. Jahrhundert überhaupt mit den klassischen Formen des Imperialismus vergleichen oder empfiehlt es sich in diesem Zusammenhang nicht vielmehr von einem neuen Imperialismus zu sprechen?
Die von mir aufgeworfene those ist nicht völlig neu. Vor allem um die Jahrtausendwende herum bis in die Zeit des Irakkriegs 2003 wurde sie heiß diskutiert. Dabei waren es in erster Linie die Strategen der neokonservativen Denkfabrik „Project for a brand new American Century“, die einen neuen US-Imperialismus offen forderten. Deren Strategiepapier habe ich ebenso für meine Arbeit verwendet wie einen Beitrag von Michael Ignatieff im big apple occasions Magazin aus dem Jahr 2003, der zwar auch ein amerikanisches Imperium befürwortet, jedoch ein abgeschwächtes. Aus deutscher Sicht ist in dieser Debatte insbesondere Herfried Münkler zu nennen. Auch er macht in seinen Ausführungen die stabilisierende Wirkung von Imperien deutlich. Zentral für meine Ausführungen wird allerdings der Sammelband von Ulrich Speck und Natan Sznaider sein, in dem sich Autoren verschiedener politischer Couleur vor dem Hintergrund der Entwicklungen nach dem eleven. September 2001 und dem Irakkrieg 2003 mit Fragen zur place der united states im internationalen procedure beschäftigen. Dabei kreisen ihre Ausführungen um die artwork und Beschaffenheit des US-Empires und seine globalen Auswirkungen.

Show description

Read Online or Download Die Notwendigkeit eines US-Imperialismus zur Stabilisierung der Weltordnung: Eine neorealistische Perspektive (German Edition) PDF

Best ideologies books

Grasping the Democratic Peace: Principles for a Post-Cold by Bruce Russett PDF

By way of illuminating the conflict-resolving mechanisms inherent within the relationships among democracies, Bruce Russett explains essentially the most promising advancements of the fashionable foreign approach: the amazing incontrovertible fact that the democracies that it includes have virtually by no means fought each one other.

Glenn Feldman's The Irony of the Solid South: Democrats, Republicans, and PDF

The Irony of the cast South examines how the south grew to become the “Solid South” for the Democratic get together and the way that unity started to crack with the arrival of yank involvement in global struggle II. Relying on a cosmopolitan research of secondary research—as good as a wealth of deep learn in fundamental assets reminiscent of letters, diaries, interviews, complaints, newspapers, and different archival materials—Glenn Feldman argues within the Irony of the forged South that the background of the forged Democratic south is de facto marked by means of numerous ironies that contain a priority with the elemental nature of southern society and tradition and the relevant position that race and allied kinds of cultural conservatism have performed in making sure nearby forte and continuity throughout time and numerous partisan labels.

Read e-book online The Truman Administration and Bolivia: Making the World Safe PDF

The USA emerged from international struggle II with mostly strong kin with the nations of Latin the United States and with the normal reliable Neighbor coverage nonetheless mostly intact. however it wasn’t too lengthy prior to numerous overarching strategic and ideological priorities started to undermine these reliable family members because the chilly warfare got here to exert its grip on U.

Aftershocks: Great Powers and Domestic Reforms in the by Seva Gunitsky PDF

Over the last century, democracy unfold around the globe in turbulent waves of reform that swept throughout nationwide borders. but those cascades frequently failed, cresting and rolling again into autocracy. Aftershocks offers a brand new global-oriented reason for this wavelike unfold and retreat -- not just of democracy but additionally of its twentieth-century opponents, fascism and communism.

Extra info for Die Notwendigkeit eines US-Imperialismus zur Stabilisierung der Weltordnung: Eine neorealistische Perspektive (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Die Notwendigkeit eines US-Imperialismus zur Stabilisierung der Weltordnung: Eine neorealistische Perspektive (German Edition) by Yannick Lowin


by Kenneth
4.5

Rated 4.06 of 5 – based on 27 votes